Blog: Sagen Sie es einfach!

Blog KommunikationsgreisslereiVielleicht kennen Sie das auch: Sie lesen einen Artikel in der Zeitung oder hören ein Interview mit einem Experten im Radio – und verstehen kaum, worum es geht. Vollgestopft mit Fachvokabular, Fremdwörtern und Abkürzungen schwindet Ihr Interesse als Leser bzw. Zuhörer mit jedem weiteren Wort. Die eigentliche Information ist damit verloren! Denn kaum jemand macht sich die Mühe und googelt später noch nach einem unbekannten Begriff.

Damit Ihnen das im persönlichen Gespräch mit Kunden, auf Ihrer Website oder in Ihrer Firmen-Broschüre nicht passiert, sollten Sie sich an eine einfache Grundregel halten:

Sagen Sie es einfach – und zwar so einfach wie möglich!

Wichtig ist: Halten Sie sich vor Augen, mit wem Sie sprechen bzw. an wen Sie Ihre Texte richten. In der Regel ist es der Otto-Normal-Verbraucher und kein Experte auf Ihrem Fachgebiet.

Deswegen sollten Sie Folgendes beherzigen:

  1. Verwenden Sie allgemein verständliche, schlichte Wörter!
  2. Übersetzen Sie Fremdwörter und erklären Abkürzungen!
  3. Nennen Sie konkrete Beispiele und sprechen in Bildern!
  4. Formulieren Sie jeden Gedanken in einen eigenen Satz!
  5. Vermeiden Sie allzu lange Sätze und Schachtelsätze!

Nur so haben Sie die Chance verstanden zu werden und das Interesse an Ihrem Unternehmen bzw. Ihren Produkten und Dienstleistungen aufrecht zu erhalten. Ist Ihr Gegenüber jedoch Experte wie Sie, spricht natürlich nichts dagegen fachzusimpeln 😉