Im Business-Portrait: Eden Klima

Geht nicht, gibt’s nicht

Emanuel Eden ist begeisteter Kältetechniker. Der Geschäftsführer von Eden Klima sorgt nicht nur für kühle Räume. Mit seiner unkonventionellen Arbeitsweise hat er sich längst einen Namen in der Branche gemacht.

Business Portrait Eden Klima

Die einen atmen entspannt durch und denken dabei an angenehm temperierte Räume, während draußen die Hitze auf den heißen Asphalt brennt. Die anderen kriegen beim bloßen Gedanken daran schon Gänsehaut, weil ein steifer Nacken oder die nächste Erkältung vorprogrammiert scheinen. Klimaanlagen erwecken in jedem von uns sofort ein Gefühl. Mögliche positive Auswirkungen auf die eigene Gesundheit kommen dabei kaum jemandem in den Sinn.

Gesundes Raumklima

Business Portrait Eden KlimaModerne Klimaanlagen sorgen für das richtige Maß an Sauerstoff und Luftfeuchtigkeit in der Raumluft – und natürlich für die ideale Raumtemperatur. All das ist ausschlaggebend, ob wir leistungsfähig und fit bleiben. Andersfalls fühlen wir uns rasch müde und unkonzentriert oder leiden sogar an Kopfschmerzen. Klimaanlagen mit speziellen Filtern können die Luft sogar von Bakterien, Viren, Schimmel oder Pollen-Allergenen sowie Pilzsporen reinigen. Je nach Modell lenken sie den Luftstrom automatisch von Personen im Raum weg und schaffen wohltemperierte Räume. Ein steifer Nacken ist damit kein Thema mehr.

Gesundes Raumklima spielt eine wichtige Rolle, vor allem wenn man sich den Großteil seiner Zeit in geschlossenen Räumen aufhält. Die meisten Menschen verbringen mehr als zwei Drittel darin: ob zu Zuhause, am Arbeitsplatz, beim Einkaufen, im Fitnesscenter oder in Cafés und Restaurants. So entsteht bei vielen der Wunsch nach einem behaglichen und gesunden Raumklima zum Wohlfühlen.

 

Nur vom Fachbetrieb

Business Portrait Eden KlimaIn den letzten Jahren werden Klimaanlagen auch für den Privatbereich immer beliebter. Baumärkte haben darauf bereits vor einigen Jahren reagiert und werben mit Klimageräten zur einfachen Selbstmontage. Was auf den ersten Blick als Preisschnäppchen wirkt, entpuppt sich aber meist schon bei der Montage oder spätestens bei technischen Problemen als fragwürdiger Kauf. Denn hier bleibt der Kunde auf sich alleine gestellt, weil kein Reparaturservice vor Ort angeboten wird.

Emanuel Eden kann davon ein Lied singen. Er ist Geschäftsführer von Eden Klima und hat das Handwerk des Kältetechnikers von der Pike auf gelernt. Seit zehn Jahren montiert er Klimaanlagen für Kunden aus der Immobilienwirtschaft, für Hotellerie und Gastronomie, im Handel und für Privatpersonen. Seit kurzem sogar Klimageräte aus dem Supermarkt und Baumarkt. Auf die Frage was tun, wenn die gekaufte Klimaanlage aus dem Bauhaus nicht mehr funktioniert, antwortet er: „Da bleibt nur eines: abmontieren und retour an den Hersteller schicken. Doch auch hier gibt es einen Haken! Bei Selbstmontage eines Klimagerätes geht nämlich die Garantie des Herstellers verloren und so wird das vermeintlich günstige Angebot schnell teuer als die Klimaanlage vom Fachbetrieb.“

 

Voller (Körper)Einsatz

Business Portrait Eden KlimaDeswegen empfiehlt der Kälteanlagen-Spezialist von Beginn an einen Fachmann zu Rate zu ziehen. Das Problem liegt bekanntlich im Detail: „Eine professionelle Beratung ist das A und O. Nur wenn wir die baulichen Herausforderungen vor Ort kennen, können wir eine passende Lösung für unsere Kunden anbieten.“ Deswegen gibt es bei Eden Klima immer einen Lokalaugenschein vor Ort. Schließlich macht es einen Unterschied, ob die Klimaanlage an der Wand oder Decke, in engen Zwischendecken oder unter einer Fensterbank installiert werden soll.

Und auch im Fall, dass es keinen Platz für ein Außengerät gibt oder der Immobilienverwalter eine Montage erst gar nicht erlaubt: Emanuel Eden hat selbst hier eine Lösung parat – nämlich ein Klimagerät ohne Außeneinheit. „Für uns ist nichts unmöglich! Wenn es notwendig ist, seilen wir sogar einen Industriekletterer vom Dach ab, um ein Außengerät in luftiger Höhe zu montieren.“ Das macht er, wenn die Montage der Klimaanlage die Aufstellung eines Baugerüstes erfordern würde. Und damit spart der Kältespezialist seinen Kunden bares Geld: Der Einsatz eines Industriekletterers kostet gerade einmal ein Zehntel jener Kosten für den Gerüstaufbau. Ganz nebenbei geht die Montage einfacher und schneller. Andere Klimatechnikfirmen lehnen solche Aufträge von Haus aus ab. Geschäftsmann Eden erregt damit nicht nur Aufmerksamkeit bei vorbeigehenden Passanten. Durch seine unkonventionelle Arbeitsweise hat er sich in der Branche längst einen Namen gemacht.

 

Alles aus einer Hand

Business Portrait Eden KlimaDer Geschäftsführer von Eden Klima weiß, worauf es seinen Kunden ankommt. Deswegen bietet er alles aus einer Hand – von Beratung bis zur Installation oder die Abstimmung mit anderen Handwerkern wie Baumeistern, Elektrikern oder Installateuren. Ebenso wie eine regelmäßige Wartung der Klimaanlage und eine rasche Reparatur, sollte die Klimaanlage nicht einwandfrei funktionieren. „Wer sein Klimagerät regelmäßig überprüfen lässt, verlängert damit nicht nur die Lebensdauer, sondern spart sogar noch bares Geld. Ein nicht gewartetes Klimagerät verbraucht bis zu 30 Prozent mehr Energie, weil die Kühlleistung mit der Zeit automatisch abnimmt“, erklärt der versierte Kältetechniker die Vorteile einer regelmäßigen Wartung. Und mehr noch: Durch eine Leckage in den Rohrverbindungen der Klimaanlage kann Kältemittel entweichen. Das belastet Umwelt als auch die eigene Gesundheit. Ein Wartungsvertrag macht hier gleich doppelt Sinn und rechnet sich bereits kürzester Zeit.

 

Qualität per Handschlag  

Business Portrait Eden KlimaWas seine Kunden besonders schätzen ist die Handschlagqualität von Emanuel Eden. Er steht zu seinem Wort und hält Versprechen. Deswegen empfehlen sie ihn auch weiter. „Statt versteckter Kosten für teure Zusatzleistungen, wie die Miete von Spezialwerkzeugen oder den Aufbau eines Gerüsts, bieten wir attraktive Pauschalpreise und kreative Lösungen für jedes Budget,“ bringt der Firmenchef seine Arbeitsweise auf den Punkt. Und man glaubt ihm auch, dass es sich dabei nicht bloß um eine leere Worthülse handelt, sondern ein ernst gemeintes Versprechen.

Für uns ist nichts unmöglich! Wenn es notwendig ist, seilen wir sogar einen Industriekletterer vom Dach ab, um ein Außengerät in luftiger Höhe zu montieren.

Eden Klima

  • Gründungsjahr: 2014
  • Gründer und Geschäftsführer: Ing. Emanuel Eden
  • Strategie: Moderne Klimatechnik zum Wohlfühlen ohne Kompromiss
  • Philosophie: Nichts ist unmöglich
  • Kunden: Immobilienwirtschaft, Hotellerie, Gastronomie, Handel und Privatpersonen
  • Produkte: Klimaanlagen für Zuhause, Arbeitsplatz, Geschäft, Rechenzentren, Klimageräte ohne Außeneinheit, Wandklimageräte, Decken-Kassettengeräte, Kanalgeräte, Unterdeckengeräte, Truhengeräte, Turmgeräte / Klimatower
  • Dienstleistungen: Beratung, Montage, Reparatur und Wartung
  • Besonderheiten: Klimaanlagen ohne Außeneinheit, Einsatz von Industriekletterer zur Montage von Außengeräten, mehr als 10 Jahre einschlägige Branchenerfahrung
  • Sprachen: Deutsch, Englisch und Russisch

Website: www.eden-klima.at